VOLK IM SCHLOSS NEWS

 

12. August 2022

Eintauchen in eine andere Welt!
Volk im Schloss gibt Zeitplan bekannt.

Während die letzten Vorbereitungen auf Hochtouren laufen und auch die Wetterprognosen ein heißes Wochenende versprechen, geben die Veranstalter von Volk im Schloss nun den Zeitplan des Festivals im heimeligen Groß-Gerauer Schloss Dornberg bekannt.

Das Festival wird am Freitag (26.8.) mit einem zünftigen Bieranstich eröffnet. Ab 17 Uhr gibt es zu den ersten Gläsern Freibier das Kult-Duo „Bees denäwe“ aus dem Ried zu erleben. Kokolores mit Stallgeruch, wie immer ohne Strom und ohne Hochdeutsch.

Um 18:15 Uhr entern dann die Urban Folk Junkies die Open Air Bühne. Die Groß-Gerauer Band steht für High Energy Folk Rock und Countrypop mit Americana und Bluegrass-Elementen.

Ab 19:30 Uhr feiert das Absinto Orkestra sein 20-jähriges Bühnenjubiläum. Und hierzu hat sich die Band mit den „Gadjo Horns & Drums“ und den Weltmusikvirtuosen Lulo Reinhardt eingeladen.

Das schwedische Indie-Pop-Band Friska Viljor wird um 21.15 Uhr eines ihrer mitreißenden Konzerte beginnen. Hierfür benötigt es nicht viel Tamtam. Lediglich fünf Menschen auf der Bühne, die mit jeder Pore die Musik verkörpern, die sie spielen, um den Gästen eine Monatsration Glückshormone zu schenken.

Den Abend beschließt um 23 Uhr die Frankfurter Band Gastone. Bei der Band um Sänger Giuseppe Porrello (Söhne Mannheims) groovt selbst die Melancholie. Ihre Musik ist Garant für eine ausgelassene Party, ein Tanz auf dem Vulkan.

Der Samstag beginnt bereits um 15.30 Uhr (Einlass 15 Uhr) mit einem Heavy Metal Konzert für Kinder. Heavysaurus, die Metalband in Dinosaurierkostümen, zeigt, dass Kindermusik auch anders geht.

Im Anschluss (16.45 Uhr) wird das portugiesische Teatro SÓ eine wundervolle Liebesgeschichte „erzählen“. Die Kommunikation mit dem Publikum geschieht aber stumm, nur über Körpersprache und Gesten. Teatro SÓ gastiert ansonsten auf den größten internationalen Theaterfestivals. Ein echtes Highlight in der Geschichte von Volk im Schloss.

Ab 17.45 Uhr werden Il Civetto mit hypnotischen Beats und Melodien elektrisieren. Dass die Berliner Combo längst kein Geheimtipp mehr ist zeigt sich allein daran, dass die Band Bukahara das Quintett zuletzt als Support für ihre Tournee mitgenommen hat.

Um 19 Uhr beginnt dann die beliebte Kabarettkonferenz. In diesem Jahr mit dem Regional-Beauftragten für lokales Feierabend-Kabarett – Christian Döring. Dazu begeben sich Franziska Traub und Bartuschka als die Stagedivas auf einen vergnüglichen Trip durch Kleinkunst, Comedy, Stand-Up und Magie. Im krassen Gegensatz dazu der Wortakrobat Johannes Floehr. Niemand weiß was passiert. Alles kann, nichts muss.

„Stecker rein und alle Knöpfe auf Zehn“ heißt es um 21.15 Uhr. Die Crackers – die Hessenrocklegende schlechthin – wird für eines ihrer wenigen Konzerte die Bühne stürmen. Zahlreiche Klassiker aus dem Bandrepertoire werden aus den Verstärkeranlagen tönen. Vorlauter Gesang, Donnerrhythmus und Brettgitarren.

Pure Energie sind RasgaRasga, die ab 23 Uhr zu einer wilden Tanzparty laden. Sechs musikalische Grenzgänger*innen, zwölf Instrumente, vier Sprachen und ein Feuerwerk aus Emotionen – einer Stromschnelle gleich tragen RasgaRasga ihr Publikum an einen bunten, glitzernden Ort. Einen Ort des Sich-Fallenlassens, des Miteinanders und des Moments.

Nach einer kurzen Nacht beginnt der Sonntag um 11 Uhr (Einlass 10.30 Uhr) mit einem Kinder-Mitmachkonzert des Groß-Gerauers Wolfgang Hering. Gemeinsam mit Pascal Meyer-Ponstein gibt es Kinderlieder zum Einsteigen und Abfahren live auf der Schlosswiese.

Um 12 Uhr kann man nochmals das sehenswerte Straßentheaterstück „SORRISO“ der portugiesischen Artisten „Teatro SÓ“ erleben, bevor um 12.45 Uhr Kult aus dem südhessischen Ried auf dem Programm steht. Handkäs mit Orange bietet akustischen Blues vom Feinsten – in hessischer Sprache. Hessischer geht´s kaum.

Abenteuer mit KESS gibt es danach (14.45 Uhr) für Kinder. Das „KESS-Trio“ begeistert seit vielen Jahren mit klugen, lustigen und interaktiven Programmen für kleine und große Kinder von 3 bis 99 Jahren.

Die Theatergruppe „Regenbogen“ der Lebenshilfe Groß-Gerau wird ebenfalls Teil des Festivals sein. Um 16 Uhr präsentiert die inklusive Theatergruppe das Stück „Ein stummer Zeitgenosse“ auf der Zeltbühne.

Einen echten Leckerbissen behalten sich die Veranstalter für den Festivalabschluss vor. Unter dem Motto „The songs we were singing“ hat die Band der BüchnerBühne ein exklusives Festivalprogramm erstellt, das es so noch nirgendwo zu hören und zu sehen gab. Ein Crossover aus Singer-Songwriter-Songs, Motown, Balladen oder fetzigem Rhythm and Blues – getragen vom Grundgedanken des Festivals, das uns alle in Wahrheit mehr verbindet als trennt. Das Konzert beginnt um 16.30 Uhr.

Am Samstag (27.8., 15-18 Uhr) und Sonntag (28.8., 10.30-16.30 Uhr) können sich Kinder nach Herzenslust auf dem Festival austoben. Neben den Kinderkonzerten gibt es wieder eine Kinderbetreuung des Vereins Auszeit. Viele tolle Spiele warten auf die Kids. Die Nestflüchter Groß-Gerau verwandeln die jungen Gäste beim Kinderschminken in Fabelwesen, während Rita Wiebe aus Ballons Figuren modelliert. Die Ballons dürfen natürlich mit nach Hause genommen werden. Und auch das beliebte Märchenzelt kann wieder besucht werden, wenn Oliver Kai Müller Kinder und Eltern mit seinen lebhaften Erzählungen in seinen Bann zieht.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Die Stände des Marienhofs Weiterstadt, des Restaurants Sonnenschein, die Volleyballfrauen des TV Büttelborn und die Landfrauen Wallerstädten werden eine bunte Vielfalt an Speisen anbieten. An Samstag und Sonntag wird es auch Eis geben. Neben Erfrischungen am Getränkestand der Gerer Kerweborsch, wird es auch köstliche Weine vom Weingut Manz sowie hochprozentige Spezialitäten am Stand von „The Mash-Tun“ aus Büttelborn geben.

12. August 2022

Ein Paradies für Kinder!
Volk im Schloss mit buntem Programm.

Neben einem hochkarätigen Kulturprogramm bietet das Festival Volk im Schloss auch wieder aufregende Abenteuer für Kinder an. Für Samstag (27.8.) und Sonntag (28.8.) haben sich die Veranstalter wieder ein vielseitiges Kinderprogramm ausgedacht.

Mehrere musikalische Highlights gibt es für Kids im Groß-Gerauer Schloss Dornberg zu erleben. Am Samstag, 15:30 Uhr, gibt es Heavy Metal für Kids zu erleben. „Heavysaurus“, die Dino-Metal-Band zeigt, dass Kindermusik auch anders geht. Heavysaurus ist die weltweit erste Kinder-Rock-Band mit musikalischen Anleihen aus Hard Rock und Heavy Metal, verpackt in eine spektakuläre Bühnenshow mit einer echten Live-Band – in Dinosaurierkostümen. Aber die Dinos rocken auch für Eltern, Omas und Opas; für alle – und somit ganz im Sinne des Festivals „Volk im Schloss – Das Festival für ALLE!“.

An „Alle“ richtet sich auch das portugiesische Straßentheater Teatro SÓ. Die Kommunikation zwischen Publikum und Schauspielern geschieht stumm, nur über Körpersprache und Gesten, deren kommunikatives Potenzial sich voller Emotionalität entfaltet. In beeindruckender Weise schreibt das Duo an Samstag und Sonntag eine Liebesgeschichte. Nicht die Geschichte einer jungen, dramatischen Liebe, wie die von Romeo und Julia, sondern die Geschichte einer jener seltenen Lieben, die die Zeit überdauern. Die Liebe eines alten Paares nach einem langen gemeinsamen Leben. Unbedingt sehenswert.

Kinderlieder zum Einsteigen und Abfahren gibt es am Sonntag ab 11 Uhr mit dem Wolfgang Hering Duo zu erleben. Viele kennen seine Kinderhits: „Meine Biber haben Fieber“, „Zwei lange Schlangen“ oder den „Schubidua- Tanz“. Wolfgang Hering aus Groß-Gerau tritt zusammen mit Pascal Meyer-Ponstein, vielfältiger Chorleiter und Musiklehrer an der Luise Büchner Schule, als Duo auf.

Um 14:30 Uhr beginnen die Abenteuer mit KESS. Das KESS-Trio begeistert seit über zehn
Jahren mit klugen, lustigen und interaktiven Programmen, die kleinen und großen Kindern im
Alter von 3 bis 99 viel Spaß und Freude bereiten. In den Liedern von KESS werden Themen aufgegriffen, die Kindern und Eltern im Alltag begegnen. KESS nähert sich allen Fragestellungen mit Humor und viel Herz. Mit einem guten Gespür für die lauten aber auch leisen Töne. Immer geht es um Interaktion, Erfahrungsaustausch und darum, neugierig zu bleiben.

„Es war einmal, es wird einmal, es gibt kein Wenn und kein Vielleicht.“ Oliver Kai Müller spielt an beiden Tagen Geschichten im Märchenzelt, von Hier und Da und fremden Welten, von Mäusen und Menschen und mutigen Helden.

Während die Erwachsenen im Biergarten entspannen, in Liegestühlen träumen oder dem Kulturprogramm lauschen, bietet die Kinderkrippe Nestflüchter e. V. Kinderschminken im Spielgarten an. Dort modelliert Rita Wiebe aus Luftballons fantastische Figuren für die Kids. Die Ballonfiguren dürfen natürlich mit nach Hause genommen werden. Bei der Kinderbetreuung des Vereins Auszeit können viele ausgefallene Spiele ausprobiert werden. Riesen-Jenga, Riesen-Vier-Gewinnt, Leitergolf, Wikinger-Schach und Wurfspiele sind nur einige Spiele, die auch bei vielen Erwachsenen das Kinderherz wecken. Und für frischgebackene Eltern und deren Babies gibt sogar eine geschützte Wickel- und Stillzone.

Und wenn die Kinder zwischen all den Angeboten eine Pause brauchen, gibt es leckeres Eis, süße Waffeln und leckere Limonaden.

12. August 2022

Local Heroes bei Volk im Schloss!
Zahlreiche Künstler aus dem Kreis im Schloss Dornberg

Neben national und international bekannten Künstlern gibt es beim Festival Volk im Schloss auch immer wieder tolle Acts aus dem Kreis Groß-Gerau zu erleben. Das Kreiskulturbüro möchte regionale Künstler durch dieses Auftrittsangebot vor großem Publikum fördern. So werden auch vom 26. bis 28. August wieder zahlreiche Lokalgrößen im Groß-Gerauer Schloss Dornberg zu sehen und zu hören sein.

Den Auftakt macht am Freitag, 26.8., „Bees denäwe“. Ab 17 Uhr wird das Kult-Duo aus dem Ried den offiziellen Bieranstich zum Festival musikalisch begleiten. Klaus Lohr und Franz Offenbecher werden auch hier vor keiner noch so banalen Begebenheit halt machen. Wie immer ohne Strom, ohne Verstärkung und vor allem ohne Hochdeutsch.

Anschließend bieten die „Urban Folk Junkies“ High Energy Folk Rock und Country Pop. Das Quartett um die Groß-Gerauer Barbara und Gerhard Wiebe wird vor allem Songs aus dem aktuellem Album „Beyond the Creek“ präsentieren.

Im Anschluss wird das „Absinto Orkestra“ sein 20-jähriges Bühnenjubiläum feiern und ein einzigartiges Konzerterlebnis bescheren. Neben der Stammbesetzung mit Geige, Mandoline, Gitarre, Saxophon und Kontrabass, wird die „Jubiläums-Edition“ um die „Gadjo Horns & Drums“ und den Weltmusikvirtuosen Lulo Reinhardt ergänzt.

Am späten Abend werden dann Gastone den ersten Festivaltag beschwingt beschließen. Bei der Band um Giuseppe Porrello, Sänger der „Söhne Mannheims“, groovt selbst die Melancholie. Ein Tanz auf dem Vulkan und die richtige Mischung aus Sentiment und Temperament.

Reichlich Lokalkolorit bringt am Samstagabend Christian Döring auf die Bühne. Als Regional-Beauftragter für lokales Feierabend-Kabarett in Südhessen, hat er einen Spezialauftrag bekommen: wenn schon das Volk im Schloss zusammenkommt, dann muss es gewarnt werden. Vor zu viel guter Laune! Sagt Karl Lauterbach – und schickt den Büttelborner als Demotivations-Coach nach Dornberg.

Der Sonntag beginnt vormittags mit einem Konzert des Wolfgang Hering Duos. Viele kennen seine Kinderhits: „Meine Biber haben Fieber“, „Zwei lange Schlangen“ oder den „Schubidua-Tanz“. Der Groß-Gerauer Kinderliedermacher wird an diesem Tag von Pascal Meyer-Ponstein begleitet. Er ist vielfältiger Chorleiter und Musiklehrer an der Luise Büchner Schule.

Kult aus dem südhessischen Ried gibt es zur Mittagszeit von „Handkäs mit Orange“. Beim letzten Volk im Schloss Festival begeisterten die drei Urgesteine Bodo Kolbe, Fred Kraus und Ralf Baitinger und wurden direkt wieder gebucht. Akustischer Mundart-Blues vom Feinsten – hessischer geht’s kaum.

Später wird dann die Theatergruppe „Regenbogen“ der Groß-Gerauer Lebenshilfe eine Plattform bekommen. Das inklusive Ensemble wird den Zuschauern das Stück „Ein stummer Zeitgenosse“ präsentieren.

Einen besonderen Leckerbissen behalten sich die Veranstalter für den Festivalabschluss vor. Unter dem Motto „The songs we were singing“ hat die Band der BüchnerBühne ein exklusives Festivalprogramm erstellt, das es so noch nirgendwo zu hören und zu sehen gab. Eine Theaterband? Ja, die Bühne hat eine Band! Entstanden in den Zeiten des Lockdowns. Bastian Hahn, Melanie Linzer & Vincent Hoff werden bei Volk im Schloss durch musikalische Gäste unterstützt. Ein Crossover aus Singer-Songwriter-Songs, Motown, Balladen oder fetzigem Rhythm and Blues – getragen vom Grundgedanken des Festivals, das uns alle in Wahrheit mehr verbindet als trennt.

03. August 2022

Angriff auf die Lachmuskeln!

Auch in diesem Jahr wird wieder unsere beliebte „Kabarett-Konferenz“ auf dem Programm stehen. Für dieses Highlight haben wir für Samstag, 27. August, ein einzigartiges Programm zusammengestellt: Mit Christian Döring, den Stagedivas und Johannes Floehr sind im ständigen Wechsel politisches Kabarett, Poetry-Slam, Comedy und mehr auf einer Bühne zu erleben.

Christian Döring, Regional-Beauftragter für lokales Feierabend-Kabarett in Südhessen, hat einen Spezialauftrag bekommen: wenn schon das Volk im Schloss zusammenkommt, dann muss es gewarnt werden. Vor zu viel guter Laune! Sagt Karl Lauterbach – und schickt den Büttelborner als Demotivations-Coach nach Dornberg. Döring hat schließlich Erfahrung mit Volks-Nähe auf den Kleinkunstbühnen des Kreises Groß-Gerau: neben den Solo-Programmen wie „Ich werf‘ mich weg“ vor allem die Kult-Serie auf der Büttelborner Babbelbank mit seinem Bruder Udo, die musikalisch-kabarettistischen Ausflüge mit Pianist Christoph Oeser oder die Auftritte mit seiner Comedy-Truppe BBF (Büttelborner Brivat-Fernsehen). Und jetzt: Schloss mit lustig! Alles andere wär ja gelacht.

Franziska Traub und Bartuschka bilden das kongeniale Duo Stagedivas. Franziska Traub ist Schauspielerin und Kabarettistin. Den TV-Zuschauern ist sie bekannt als „Gisi“ aus der Comedy-Serie „Rita’s Welt“, den Kinogängern u.a. aus dem Epos „Zweite Heimat“. Sie erhielt den Grimme-Preis für die beste Nebenrolle in einer Comedy-Serie. Bartuschka ist eine der vielseitigsten Frauen im Comedy-Geschäft. Die ausgebildete Pantomime ist gleichzeitig mehrsprachige Comedy-Moderatorin und bringt so unterschiedliche Genres wie Schnellzeichnen, Puppenspiel und Comedy-Jonglage auf die Bühne. Bartuschkas Markenzeichen sind die spontane Interaktion mit den Zuschauern und ein ausgeprägtes Faible für Improvisation. Auf dem vergnüglichen Trip durch diverse Genres der Groß- und Kleinkunst wie Musik, Comedy, Stand Up und Magie lassen es die beiden Ladies solo und im Duett ordentlich krachen. Apropos solo: wenn es nach Franziska Traub geht, sind Damen im Publikum herzlich willkommen, männliche Zuschauer hingegen ausdrücklich erwünscht!

Johannes Floehr begeisterte bereits vor 2 Jahren beim damaligen „AMTLICH-Festival“. Ich bin genau mein Humor, so das Lebensmotto des Wortakrobaten. Was machen Putzerfische, die im Aquarium immer an der Scheibe herumsaugen, in der freien Natur? Schwimmen die ein Leben lang durch den Ozean auf der ewigen Suche nach einer Fensterscheibe und sterben dann total enttäuscht? Die SPD, was ist da eigentlich schon wieder los? Und Einräder – warum fallen sie nicht um? Wer sich solche Fragen stellt, der braucht keine Antworten, sondern eine Bühne. Und auf eben diese stellt sich der sympathische Zwei-Meter-Mann Johannes Floehr mit seinen frechen Scherzen nun schon seit einigen Jahren. Zum Beispiel mit seinem neuen Programm, in dem es Stand-Up, Texte und Auszüge aus seinen beiden Büchern „Buch“ (2018) und „Dialoge“ (2019) geben wird. „Also mir gefällt das Programm richtig gut“, lässt sich der Krefelder zitieren, „aber ich habe es ja auch leicht, schließlich bin ich genau mein Humor.“ Die Süddeutsche Zeitung schrieb: „Das Lustigste, was derzeit auf deutschsprachigen Bühnen zu finden ist!“ – zwar nicht über ihn, aber das kommt ja vielleicht noch.

Ab 19 Uhr geben sich die vier auf der Bühne im Minutentakt die Klinke in die Hand. Was genau auf der Bühne passiert, wissen derzeit weder wir noch die Künstler und Künstlerinnen selbst. Das Programm wird eine einzige Überraschung. Nur eines ist gewiss – es wird genial und einzigartig. Diese einmalige Show verspricht schon jetzt ein Highlight bei Volk im Schloss 2022 zu werden.